Herzlich Willkommen!

Die industrielle Biotechnologie („Weiße Biotechnologie“) nutzt Mikroorganismen oder Enzyme für die industrielle Stoffproduktion. Zu den Produkten gehören Spezial- und Feinchemikalien, Agrar- und Pharmavorprodukte, Hilfsstoffe für die verarbeitende Industrie, zunehmend aber auch großvolumige Chemieprodukte und Treibstoffe. In ihrer Ausrichtung auf die Chemische Industrie setzt die Industrielle Biotechnologie bevorzugt auf nachwachsende Rohstoffe und versucht diese mit Hilfe biologischer Katalysatoren selektiv umzuwandeln.

Der Lehrstuhl für Bioverfahrenstechnik (Prof. Weuster-Botz) erforscht zusammen mit den beiden Fachgebieten Selektive Trenntechnik (Prof. Berensmeier) und Systembiotechnologie (Prof. Kremling) neue Methoden und Verfahren, um das Potential von Biokatalysatoren in Zukunft noch besser industriell nutzbar machen zu können.